PRESSE
8. Juli 2015

Zum ersten Mal am Meer

Zum ersten Mal am Meer

Mit „1000 Tage für Kinder“ können Kölner Pänz verreisen, die es sich sonst nicht leisten können.

Köln, 08.07.2015. Den Sommer am Meer verbringen – davon können viele bei den aktuellen Temperaturen nur träumen. Für 45 Kölner Kinder ist dieser Wunsch wahr geworden. Diese Woche verbringen sie auf Ameland, direkt in den Dünen mit fünf Minuten Fußweg zum Meer.

„Wir haben hier keine elektronischen Spielzeuge. Die Kinder sollen lernen, sich selber zu beschäftigen“, erzählt Organisatorin Denise Beylschmidt. Am Montag waren sie gemeinsam auf einer Wattwanderung. „Es war Klasse, als die Kids total fasziniert waren, wie viele Tiere dort leben“, sagte Beylschmidt von der Agenturgruppe B+D. Diese hat den Verein „1000 Tage für Kinder“ ins Leben gerufen und die Urlaubsfahrt möglich gemacht. Seit 19 Jahren können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren aus sozial benachteiligten Familien kostenlos eine Woche Sommerurlaub genießen. Verschiedene Jugendzentren beteiligen sich an dem Projekt, stellen Betreuer bereit und wählen die mitfahrenden Kinder aus.

teilen
weitere meldungen
Eine Woche unbeschwerte Ferien
Heute Köln, morgen Mee(h)r!