PRESSE
10. Juni 2014

Ferienweltmeister 2014

Ferienweltmeister 2014

1000 Tage Urlaub für Kinder e. V. erfüllt auch in diesem Jahr Kinderwünsche

Köln, Juli 2014. Unter dem Motto „Ferienweltmeister 2014“ starten am 13. Juli 2014 in diesem Jahr 45 Kölner Kinder zu einer Reise nach
Ameland. Organisiert vom Verein „1000 Tage Urlaub für Kinder“ wird den sozial be-nachteiligten jungen Menschen ein einwöchiger Ferienaufenthalt auf der niederländi-schen Nordseeinsel ermöglicht. In Zusammenarbeit mit Jugendzentren der Stadt Köln finanziert und organisiert der Verein bereits seit 1997 regelmäßig Ferientouren, die aus städtischen Mitteln nicht bezahlt werden können.

In Deutschland leben mittlerweile über 2,5 Millionen Kinder in Einkommensarmut. Das sind knapp 20 Prozent aller Personen unter 18 Jahren. Das Problem der Kinderarmut fin-det seinen Ausdruck häufig auch darin, dass viele der betroffenen Kinder in der Ferienzeit nicht verreisen können. Doch gerade für Kinder ist es schwer, in den großen Ferien zu Hause zu bleiben, wenn alle Freunde weg sind. Deshalb wurde 1997 der Verein 1000 Tage
Urlaub für Kinder gegründet, der es sich zum Ziel gesetzt hat, jedes Jahr sozial benachtei-ligten Kindern eine Urlaubsreise zu ermöglichen.

Dieses Jahr soll die Reise nach Ameland für 45 Kölner Kinder der Höhepunkt ihrer Ferien-zeit werden. Passend zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist das Motto der Reise „Ferienweltmeister 2014“ gewählt worden. Und auch der Start in den einwöchigen Auf-enthalt wird von der Fußball-Weltmeisterschaft geprägt sein: Am Abend der Ankunft fin-det das WM-Endspiel statt, das alle gemeinsam ansehen werden. Ansonsten steht bei der Urlaubsreise vor allem Unterhaltung für die Kinder auf dem Programm. Viele der Kinder werden zum ersten Mal in ihrem Leben überhaupt das Meer sehen und entsprechend groß ist in der Regel die Begeisterung für ein Bad in den nassen Fluten. Selbstverständlich dürfen auch die Kutterfahrt zu den Robbenbänken, eine Traktorfahrt am Strand und eine Wattwanderung nicht im Programm fehlen. Außerdem gibt es Ausflüge mit dem Rad, Gril-len am Lagerfeuer oder einfach nur Herumtoben. Ameland war bereits mehrfach Ziel der Urlaubsreise von „1000 Tage Urlaub für Kinder“ und hat sich immer wieder als ideal für die gesteckten Ziele erwiesen.

Soziales Engagement von Agentur und Kunden

Entstanden ist der Verein „1000 Tage Urlaub für Kinder“ 1997 aus einer Initiative der Agenturgruppe B+D. Anstelle einer großen Feier anlässlich des zehnjährigen Agenturjubi-läums entschieden sich die Agenturinhaber damals für ein soziales Engagement. Daraus hat sich der Verein entwickelt, dem bis heute B+D-Agenturmitinhaber Bernd Mannhardt vorsitzt.

Mittlerweile unterstützt auch eine Reihe von Kunden der Agentur das Engagement für die sozial benachteiligten Kinder. So sorgen in diesem Jahr erneut die Kölner Ford-Werke für einen kostenlosen Transit der Teilnehmer nach Ameland. Die Postbank stiftet Fußbälle für die jungen Menschen und Johnson & Johnson stellt Sonnenmilch zur Verfügung und stat-tet jedes Kind mit einem Stofftier Fuleco aus, dem Maskottchen der WM in Brasilien. Auch Saupiquet, Sebamed und Chiquita tragen dazu bei, dass die Kinder einen unbe-schwerten Urlaub genießen können.

„Wir sind froh, dass wir eine Reihe von zuverlässigen Partnern gefunden haben, die unse-ren Verein unterstützen“, dankt der Vereinsvorsitzende Mannhardt den Firmen. „Und wir freuen uns über jedes neue Mitglied im Verein. Je breiter unsere Basis wird, desto mehr können wir leisten.“ Angetrieben wir das Engagement immer wieder insbesondere durch die begeisterten Reaktionen der Kinder auf den Fahrten. „Wer das einmal erlebt hat, weiß, wie viel Freude diese Reise den Kindern bedeutet“, berichtet Mannhardt. „Und wir möchten, dass noch sehr viele Kinder das erleben können.“

Abfahrt: Sonntag, 13. Juli 2014, ca. 8.30 Uhr, Parkplatz Köln Arena 2

Foto’s mit Eindrücken der Fahrt von 2013 finden Sie im Anhang.

B+D ist eine der größten inhabergeführten Kommunikationsagenturen in Deutschland und konzentriert sich auf die Entwicklung Realisation kreativer Kommunikation, die ver-kauft. Zur Agenturgruppe gehören die drei zentralen Schwesteragenturen B+D Communi-cations, B+D Interactive und B+D Live sowie B+D Healthy Brandship und der Dialogmarke-ting-Spezialist FSW. Auf der Kundenliste der Agentur stehen Unternehmen wie Sony, EP-SON, Postbank, Wella, Johnson & Johnson, iglo, Weihenstephan, IP Deutschland, Mos-kovskaya und Chiquita. Weitere Informationen zur Agenturgruppe auf www.bplusd.de.

teilen
weitere meldungen
Heute Köln, morgen Mee(h)r!
Deutscher Bürgerpreis für Bernd Mannhardt